Persönlich

Denken heisst,
im Unendlichen
spazieren zu gehen.







gute Nacht da draussen

19.2.07 00:53, kommentieren

Werbung


Weisheit

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.

Achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.

- aus dem Talmud -

19.2.07 00:44, kommentieren

Unbenannt

Nachts,
wenn er langsam hervorschleicht.
Nachts,
wenn es dunkel ist.
Nachts,
wenn das Liebesspiel
der Sonne
durch den ermüdenden
Kampf
des Mondes
und seiner dunklen Mächte
erwürgt wird.
Stranguliert
bis das letzte Stückchen
Liebeslicht
unseren Augen entzogen wird.

Schwarz,
wo die Augen sich verirren.
Schwarz,
wo die Gedanken kreisen.
Schwarz,
wo das Licht
verliert
und das Dunkel triumphiert.
Gewinnt am
Verlust
der Gedanken, die beleben,
wenn die
Sonne geht
und der Vorhang fällt und
Dunkel übrig lässt.

Weiß,
wo die Reinheit herrscht.
Weiß,
wo alle Farben sich lieben.
Weiß,
wo Tod auf das
Göttliche
trifft und Falsches ins
Schwarze zurückfährt,
bis nur Reinheit,
Dummheit,
überbleibt,
die Erkenntnis, dass
ein Schritt
nicht nur das Leben
verändert, sondern auch
den Tod.

1 Kommentar 14.1.07 21:52, kommentieren

Ich hatte
ein Gedicht

Ich habe
tiefen Hass

Ich kenne
einen Grund mehr
etwas gegen Technik zu haben.

Ich werde nie wieder ein Gedicht so schreiben können, wie dieses. Und dieses ist verloren im unendlichen Speicher meines Rechners als die Seite von meinem blog nicht laden wollte.

Es hat auch Nachteile, wenn man seine Gefühle in Gedichte steckt. Die Gefühle sind dann weg.
Oder ist das vielleicht auch besser so?


kA

1 Kommentar 29.12.06 02:09, kommentieren

Na, wer weiss es?

Natürlich ist diese Frage eher hypotetischer Art und Weise. Wer es weiß, ist mir bekannt und ich gehe davon aus, dass diese sich damit begnügen, sich daran zu erfreuen...

Ansonsten hab ich nen geilen Tag gehabt! Nett geschnackt und drei Flaschen Wein und zwei Flaschen "Perlwein" gekippt *hips*

bis heute im späteren Tagesverlauf...
Tobi

1 Kommentar 26.12.06 03:11, kommentieren

Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht.
Füll den imaginären Pokal
Mit den gedachten Tränen,
die fließen
- in deinem Kopf -
Lächle, wenn es nicht zum Weinen reicht?
Füll den imaginären Pokal
Mit deinen Emotionen,
die der Mensch nicht sieht,
weil er aus deinen Augen nicht lesen kann.
Grinse, wenn es nicht zum Heulen reicht,
denn beides stellt ein bizarres Bild
- von dir -
Eines Tages bist du angekommen
An dem punkt, an dem du ich fragst,
ob du ein Stück weiter rechts oder links,
unten oder hinten,
sitzend oder fallend, kniend, fliegend oder liegend
deinen Weg fortsetzen willst.
Doch im Grunde
hast du diese Entscheidung schon getroffen.
Nur kannst du nicht anders,
als dir diese Entscheidung,
immer wieder ungewollt,
aufs Neue aufzuzwingen.
Denk dran:
Flenne, wenn es nicht mal zum Grinsen reicht!


Kommentare gänzlich unerwünscht!
LG
Tobi

17.12.06 19:41, kommentieren

Arbeit

Das war dann jetzt die vierte Edition meines Lebenslaufes... Und auch diese gefällt mir noch nicht. Ich sitz da jetzt seit knapp drei Stunden dran, obwohl ich schon zweimal den Lebenslauf "fertig" hatte. Heute dann die nächsten zwei Versuche. Mal gucken, woran dies und das und jenes lag und dann evtl. Fehler ausmerzen. Mal schauen...

Bewerbungsschreiben ist bis jetzt eins fertig - also das Anschreiben! Die restlichen 59 kommen noch, zwangsläufig. Wenigstens das Anschreiben gefällt mir soweit. Muttern entsendet dann morgen noch die Anhangsunterlagen und dann kann ich mich daran machen 60 Bewerbungen zu schreiben/abzuschicken...

Ich habe übrigens einen zweiten blog begonnen. Der ist aber soweit anonymisiert (das heisst, ich sage nicht, dass ich das bin und es gibt keine Verlinkungen zu diesem blog oder Bekannten etc. Da ist halt nur das, was ich mach, aber nicht das, wer ich bin, geschrieben), dass ich euch bitte distanziert zu kommentieren - also kein "Tobi, ich will ein Kind von dir! -> Hilke! - und auch keine Links zu euren blogs dazulassen . Ich weiss ja wer ihr seid!
Ich würde den blog gerne erstmal anonym lassen, denn ich weiss nicht, inwiweit mein dort geplantes Vorhaben umgesetzt werden kann. Ich will da erstmal abwarten, beovr ich nen grossen Hermann daraus mache.
Allerdings wollte ich damit auch keine eigene Kategorie auf diesem blog bemühen, da das meiner Meinung nach nic
ht so gut passt.
Also hier der Link: Belletrist

Ansonsten
bis gleich

Tobi

1 Kommentar 10.12.06 20:43, kommentieren

Die Weihnachtsecke

Ich habe jetzt die Weihnachtsecke eröffnet.
Dort findet ihr einen Adventskalender, Gedichte und Kurzgeschichten und andere Texte.

Schaut mal rein!
Und solltet ihr meinen, da fehlt noch was entscheidendes, dann schickt es mir!

LG
Tobi

4.12.06 22:09, kommentieren

Werbung